Evénements à venir

Samedi 12 mai. 18 h

Concert - Conférence à la médiathèque de Gisors.

 

Lundi 17 septembre. 14 h

Concert - Conférence au théâtre de la Huchette. Paris

 

Biographie et projets

 

Biographie und Projekte
TransparenceS, das Glasorchester ist 1988 von J.C. Chapuis, Musiker und Historiker der Wissenschaften, gegründet worden. Das Orchester ist das Ergebnis seiner Recherchen.
- Wiederentdecken und Näherbringen des Repertoirs der Glasinstrumente (Glasharmonika, Seraphin, Euphon, Klavier mit Glasplättchen…)
- Erweiterung sonorer Horizonte durch die Kreation neuer Instrumente auf der reichen akustischen Basis der Glasmaterie, vereint mit dem Klang anderer Instrumente sowie der Stimme.
- Erforschen der Gesamtheit des künstlerischen Potentials des Glases (Bildhauerkunst und andere visuelle Disziplinen und Schauspiele…)

All dieses Wissen und Können der Mitarbeitern des Orchesters nutzt und stimuliert die indisziplinaren Arbeiten in lebendigen Vorstellungen und vermischen Schauspiel, Bildhauerkunst mit der Integration angrenzenden Domänen.

 

Das Ensemble

Die künstlerischen und erfinderischen Kapazitäten dieses Orchesters beruhen auf einem Team von hochqualifizierten, reicherfahrenen Professionellen. Diese Mitarbeiter kommen aus den verschiedensten Bereichen: Kammermusik, Orchester und Jazz, orientalische und afrikanische Musik, Bildungswesen, Beleuchtung , Sonor-Technik für Bühne und Kinos, Glasbearbeitung, Saal- und Theaterdirektion, Mechanik und Elektronik.

Die Gesamtheit dieses Könnens erlaubt es, technische Realisationen und künstlerische Kreationen in harmonischer und einfallsreicher Zusammenarbeit zu gestalten.

 

 

Mariko Akimoto

Percussions - Piano - Hautbois

 

altDie geb?rtige Japanerin beginnt das Klavierspiel im Alter von drei Jahren und erlernt sp?ter die Oboe. Nach dem Philosophiestudium in Tokio setzt sie ihr Musiktudium in Paris fort. Sie unterrichtet in mehreren Musikschulen und ist Mitglied in mehreren Orchestern. Ihre Kompetenzen im Klavierspiel l?sst sie der Tastatur der Glasharmonika zu Gute kommen.

 

 

 

 

 

 

Sophie Bonduelle

Harpiste

altSie studierte erfolreich Musik, begeistert sich aber auch f?r die B?hne und Auff?hrungen (Kom?dien), die sie selbst schreibt und auff?hrt.

 

 

 

 

 

 

Stéphanie Boré


Pianiste - Danseuse - Guitariste - Chanteuse

altIn ihrer Vielseitigkeit singt sie sowohl Opern, als auch Operette, Melodien und Oratorien, ohne dabei die ihre eigenen Vari?t?komposition auszulassen

 

 

 

 

 

 

 

Jean-Claude Chapuis


Créateur de TransparenceS, l’Orchestre en verre

glassharmonica

jean claude chapuis orchestre en verreJazz-Instrumentalist (1965 bis 1975): Fl?gelhorn, Trompete, Klarinetten und Saxophon).

 

Seit seiner Jugend Hersteller von Klangobjekten.
Seit 1975 Theaterdirektor kultureller Einrichtungen.
Wissenschaftshistoriker, Ver?ffentlichung mehrerer musikwissenschaftlicher Schriften.

 

1966 Entdeckung der Glasharmonika und Planung eines Orchester. Setzt seine Recherchen fort in diesen Bereichen w?hrend er gleichzeitig die Glasverarbeitung erlernt und seine kulturellen Arbeiten fortsetzt. Konstruiert 1988 seine erste Glasharmonika.

 

1989 erstes Konzert des Orchesters. Komponiert f?r TransparenceS und f?r die B?hne.

 

 

Alain Clément

Régie Lumières

altEr arbeitet seit l?ngerer Zeit im Theaterbereich, war Assistant des Marionnettisten Philippe Genty und begleitet TransparenceS mit seinen Beleuchtungen seit 2005.

 

 

 

 

 

 

Mathieu Demangey

Percussionniste - Batteur - Pianiste - Informaticien

altEr beginnt das Klavierspielen mit sieben und das Schlagzeug mit zehn Jahren. Orchestermusiker seit seinem zw?lften Lebensjahr. Eine weitere Leidenschaft ist Informatik, er ist der Webmaster und Informatiker f?r TransparenceS.

 

 

 

 

 

 

 

Marcel Dupouy

Ingénieur et Inventeur - Images, Lumières et Sons

altEr ist Erfinder des farbigen Videosynthetisors und arbeitet an der Realisierung von elektronischen Apparaten, die unter anderem zur Ausleuchtung eingesetzt werden.

 

 

 

 

 

 

Lorraine Gourdeau

Percussioniste

altSie beginnt das Spiel mit sechs Jahren, studiert Musik an der Sorbonne, spielt in mehreren Orchestern und unterrichtet seit 2005 Musik.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gonzague Phélip


Assistant - Régisseur

altSeit 1995 Regieassistent bei TransparenceS. Hilft bei der Herstellung der Instrumente. Schrifsteller zahlreicher B?cher und Theaterst?cke, B?hnenregisseur und Perkussionnist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marta Power Luce

Harpiste

alt

Diplôme supérieur de concertiste (’Ecole Normale de Musique de Paris. 2008) Licence de Musicologie (Paris IV. 2006).

Lauréate : Concours International F.Godefroid, l’UFAM, la Camac Harp Competition (North London Festival of Music and Drama), Concours Européen de Musique en Picardie, Concours Salvi ‘Le Parnasse’. Perfectionnement aux masterclasses et stages de renommée internationale : Nancy Allen, Elisabeth Fontan-Binoche, Jana Bouskova, Marie-Claire Jamet, Skyla Kanga, Isabelle Moretti, Marielle Nordmann, Fabrice Pierre, Ion-Ivan Roncea et Helga Storck. Professeur de harpe aux Académies Inter Musicales de Paris depuis 2005. Soliste avec l'Orchestre de la Société Symphonique et Chorale de la Poste et France Télécom. En 2006, Marta Power et Elizabeth Jaxon fondent "Atlantic harp Duo".

 

 

 

Sylvie Sissakian

Percusionniste - Pianiste

altNach dem Studium widmet sie sich beiden Instrumenten und konzentriert sich hierbei auf Chorkonzerte. Sie gibt ebenfalls Musikunterricht.

 

 

 

 

 

 

 

Sandra Valette

Percussionniste - Pianiste

altNach einem fr?h begonnenen und erfolgreichen Studium widmet sie sich der Orchester- und Kammermusik. Sie unte