Evénements à venir

Samedi 12 mai. 18 h

Concert - Conférence à la médiathèque de Gisors.

 

Lundi 17 septembre. 14 h

Concert - Conférence au théâtre de la Huchette. Paris

 

Aufführungen

Für Erwachsene und Kinder

TransparenceS erfindet seine eigenen Aufführungen

 

Indem das Ensemble künstlerische Kreationen aller Art bearbeitet und an die Tradition des achzehnten Jahrhunderts anknüpft, erfindet es seine eigenen Kreationen und inszeniert “eine Epoche, in der die Glasharmonika und das Seraphin Dichtungen, Lesungen und Opern begleiteten”.
- “Benjamin Franklin, Wissenschaftler und Musiker”
- Konzerte, Lektüren, über die Geschichte der Wissenschaften, den Geist der Aufklärung und der Romantik, den Wein, das Wasser…
- Der “Roman de Renard”.

Inszenierung von Schattenspielen und der Laterna Magica.
Vorstellungen für jedes Alter, auch speziell auf junges Publikum ausgerichtet.
Einige dieser Vorstellungen können auch auf Deutsch, Englisch oder Spanisch angeboten werden.

TransparenceS arbeiten auch mit anderen Gruppen zusammen

 

Das Glasorchester und seine Mitarbeiter nehmen ebenfalls an Kreation und Realisierung anderer Aufführungen teil: Theater, Tanz, Marionetten aber auch an Modedefilees und künstlerischer Bildgestaltung.
Die originellen Kompositionen, die Seltenheit und Schönheit des Glasklanges , das Aussehen der Instrumente, die unglaubliche Vereinigung von Klang und Licht, besitzen ein grosses Potential für künstlerische Kreation. Diese Einladungen zum Träumen können sich auf die Bühneerfahrung der Musiker stützen.

Einige unserer Zusammenarbeiten für Bühne und Kino:

J. Marie Lejude : " Mêmes idiots tricotent à merveille " ; " je suis trop de personne " sur des textes de J.Tardieu. "Dernières nouvelles des oubliés" Didier DUPRAT.
R. Sciora : "Casanova Requiem " ; "De Gaulle, portrait d'un révolté "
J. Luc. Pailhes : " Le cerveau " ; " le lecteur à gage " ; " Vienne 1913 " 2006;
M. Mane. : " La cantate des caves " 2007
J. Cl. Broche : " L'Alchimiste ".
G. Combes : " Lyon carrefour de maçonnerie ";
A. Joffé : " Urgence "
"Les aveux de l'innocent" Musique de Pierre Adenot
Br. Röuan : "Post coïtum, animal triste"



jean claude chapuis spielt glassharmonika